Kennen Sie schon den elektronischen Kontoauszug?

Der elektronische Kontoauszug ist die Online-Variante Ihres bisherigen papierhaften Kontoauszugs. Sie können den Kontoauszug direkt am PC herunterladen und dort bequem ausdrucken oder speichern. So sparen Sie sich den Weg zum Kontoauszugsdrucker.

Häufige Fragen und weitere Informationen

Wo kann ich die elektronischen Kontoauszüge abrufen?


Es gibt grundsätzlich zwei Wege, um an Ihre elektronischen Kontoauszüge zu kommen. Entweder erfolgt der Abruf der elektronischen Auszüge...

  • per automatischer Zustellung über den elektronischen Postkorb in der Online-Filiale. Wir informieren Sie wahlweise per E-Mail oder SMS über den Zugang und Sie loggen sich in Ihren elektronischen Postkorb in unserer Online-Filiale ein.

                     o d e r

  • per manueller Zustellung durch Abruf in der Online-Filiale oder in Ihrem Zahlungsverkehrsprogramm,
    z. B. VR-NetWorld Software.  Bei dieser Variante bestimmen Sie selbst, wann Sie die Auszüge abrufen.  
Was ist zu tun, damit ich den elektronischen Kontoauszug per automatischer Zustellung über den elektronischen Postkorb in der Online-Filiale nutzen kann?


Wenn Sie bereits die Online-Filiale unserer Bank nutzen, können Sie dort direkt die Freischaltung vornehmen. Dazu melden Sie sich bitte über unsere Homepage an und gehen Sie wie folgt vor:
     
     

  • Nach der Anmeldung in der Online-Filiale wählen Sie bitte ganz oben den Reiter
          "Service & Verwaltung"
    . Unter der Überschrift "Kontoverwaltung" klicken Sie dann bitte auf "Zustellart Kontoauszüge ändern".
         
  • Sie gelangen in eine Übersicht, wo Sie auswählen können, für welche Konten Sie den elektronischen Kontoauszug nutzen möchten. Klicken Sie bei dem gewünschten Konto auf den blauen Schriftzug "papierhaft".
         
  • Im folgenden Auswahlmenü wählen Sie "Postkorb" aus und bestätigen Ihre Auswahl mit einer gültigen TAN.
         
  • Und das war's auch schon! Sie erhalten nun automatisch monatlich zum Monatsultimo die gewünschten Kontoauszüge in den elektronischen Postkorb zugestellt.
         


Wenn Sie noch nicht für die Online-Filiale freigeschaltet sind kommen Sie einfach in Ihrer Filiale vorbei oder rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne zum Thema Online-Banking und elektronischer Kontoauszug, um für Sie die passende Lösung zu finden. 

 

Was ist zu tun, damit ich den elektronischen Kontoauszug per manueller Zustellung durch Abruf in der Online-Filiale bzw. in meinem Zahlungsverkehrsprogramm nutzen kann?


Wenn Sie bereits die Online-Filiale unserer Bank nutzen, können Sie dort direkt die Freischaltung vornehmen. Dazu melden Sie sich bitte über unsere Homepage an und gehen Sie wie folgt vor:

  • Nach der Anmeldung in der Online-Filiale wählen Sie bitte ganz oben den Reiter
    "Service & Verwaltung"
    . Unter der Überschrift "Kontoverwaltung" klicken Sie dann bitte auf "Zustellart Kontoauszüge ändern".
  • Sie gelangen in eine Übersicht, wo Sie auswählen können, für welche Konten Sie den elektronischen Kontoauszug nutzen möchten. Klicken Sie bei dem gewünschten Konto auf den blauen Schriftzug "papierhaft".
  • Im folgenden Auswahlmenü wählen Sie "Kontoauszug online" aus und bestätigen Ihre Auswahl mit einer gültigen TAN.
  • Und das war's auch schon! Sie können nun den elektronischen Kontoauszug im InternetBanking sofort nutzen. Bei Verwendung eines Zahlungsverkehrsprogramms sind abschließend entsprechende Einstellungen in der jeweiligen Software erforderlich.


Wenn Sie noch nicht für die Online-Filiale freigeschaltet sind oder ein Zahlungsverkehrsprogramm wie z. B. die VR-NetWorld nutzen, kommen Sie einfach in Ihrer Filiale vorbei oder rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne zum Thema Online-Banking und elektronischer Kontoauszug, um für Sie die passende Lösung zu finden.

Welche Konten kann ich für den elektronischen Kontoauszug freischalten?

 

Grundsätzlich können Sie alle die Konten freischalten, bei denen Sie Inhaber sind. Konten, zu denen Sie lediglich eine Vollmacht haben, können Sie nicht selbst für den elektronischen Kontoauszug freischalten. Entweder erfolgt die Freischaltung durch den Inhaber oder Sie setzen sich mit uns in Verbindung. Wir senden Ihnen dann entsprechende Vereinbarungen für die betreffenden Konten zu. Außerdem gilt der elektronische Kontoauszug derzeit nur für private Giro- und Tagesgeldkonten. Sparbücher, Termineinlagen und Darlehen können nicht für den elektronischen Kontoauszug freigeschaltet werden.

Kann ich auch für Firmenkonten den elektronischen Kontoauszug nutzen?

 

Technisch spricht nichts dagegen, auch Firmenkonten für den elektronischen Kontoauszug freizuschalten. Beachten Sie aber bitte, dass diese elektronischen Kontoauszüge nicht von
 jedem Finanzamt akzeptiert werden. Klären Sie deshalb vorher mit Ihrem Sachbearbeiter beim Finanzamt oder Ihrem Steuerberater, ob der elektronische Kontoauszug voll anerkannt wird. Am besten lassen Sie sich dies direkt schriftlich zusichern. Wir haben ein entsprechendes Anschreiben für Sie vorbereitet, welches Sie gerne herunterladen, ausfüllen und an Ihr zuständiges Finanzamt weiterleiten können.

Ich habe noch Fragen zum elektronischen Kontoauszug. An wen wende ich mich?

 

Für alle Fragen steht Ihnen natürlich gerne Ihr Berater vor Ort zur Verfügung.

Sie erreichen uns aber auch ganz einfach telefonisch unter der Rufnummer (0 26 31) 82 54-8 22 während der Öffnungszeiten oder schicken Sie doch einfach eine E-Mail an ebl@vrbn.de

Wir kümmern uns gerne um Ihre Anfrage.